Kategorie: Geschriebenes

Achtung: brd-Zensur bei Youtube! (mit NACHTRAG!)

12.05. 2017

Youtube hat mir sogar geantwortet, warum meine Videos in der brd gesperrt wurden. Ausgerechnet wegen HASSKOMMENTAREN! Ich habe mal um die entsprechenden Stellen gebeten, wo ich denn Haß gegen andere Gruppen versprühe. Ebenfalls habe ich um einen Ansprechpartner für meinen Anwalt gebeten. Mal sehen ob ed was bringt. Wenn nicht, dann so viel Arbeit verursachen wie möglich !

Bitte teilen und diesen brd-Terror jedem Landsmann/Landsfrau unter die Nase reiben!

###############################################################################

11.05. 2017

Gestern hat Youtube ALLE Videos von Der dritte Blickwinkel in Deutschland gesperrt. Andere regimkritische Kanäle wie z.B. GermanDude sind ebenfalls betroffen. Die brd-Zensur scheint außer Kontrolle zu sein. Daher bitte folgendermaßen vorgehen:

Ganz unten auf der Youtube-Seite unter: „Herkunfte der Inhalte“ z.B. Jordanien eingeben. Dann kann man die Videos wieder sehen. Sie sind nicht nicht weg!

Wer die Möglichkeit hat, die Videos bitte runterladen und an anderer Stelle wieder hochladen. Nicht vergessen: Die ORIGINAL Videobeschreibung unter das hochgeladene Video kopieren! Bitte die Verweise aus der kopierten Videobeschreibung mal antesten. Es kann vorkommen, daß wenn man den Text kopiert, nicht die ganze Adresse des Verweises übernommen wird.

Oder versucht das hier: http://www.proxflow.com/

In Zukunft werden alle Videos auf einer weiteren Plattform zu finden sein:
http://www.vimeo.com/derdritteblickwinkel

Bitte teilen und verbreiten!

Was nicht paßt, wird passend gemacht

Das dachte sich wohl das brd-Regime und seine antifaschistischen Fußtrupps am 09.01.2016, als sich Pegida und andere überfremdungskritische Gruppen in Köln mit einer Demonstration auf die bundesweiten sexuellen Übergriffe vor allem in Köln durch fremdrassige Männer auf deutsche Frauen solidarisieren wollten. Das Ziel war es, einen friedlichen Verlauf unmöglich zu machen, da die positive Außenwirkung von so einer Veranstaltung schlecht zur heiß geführten Flüchtlingsdebatte paßt und auf keinen Fall Veranstaltungen wie in Dresden stattfinden dürfen, an denen sich ganz normale Bürger beteiligen könnten. Nun zu den Vorgängen: Weiterlesen Was nicht paßt, wird passend gemacht

Das war erst der Anfang!

Wieder einmal haben „Mischpoke“, „Pack“, „Nazis“, „Rassisten“ und „Hetzer“ Recht behalten und alle Vorurteile und Bedenken haben sich bestätigt. Am Abend der Jahreswende gab es in Köln den ersten Vorgeschmack von Massenvergewaltigungen. Zumindest bezeichnet ein Polizist laut Focus die massenhaften sexuellen Übergriffe sogenannter Flüchtlinge auf deutsche Frauen mir diesem Begriff. Mindestens eine vollzogene Vergewaltigung ist bekannt. Was in irgendwelchen Seitengassen passiert ist, kann sich jeder selber vorstellen. Die Polizei spricht von nicht weniger als 1000 (!) agressiven fremdrassigen Männern die die sexuellen Übergriffe begangen haben. Weiterlesen Das war erst der Anfang!

Ein Liebesbrief vom Staatsanwalt

Neulich bekam ich Post von der Staatsanwaltschaft Rostock. Der Vorwurf: Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung. Selbstverständlich war ich erst mal sehr verwundert. Bin ich unwissentlich einer demokratischen Gruppierung beigetreten oder in die Fänge des Verfassungsschutzes geraten? Weit gefehlt. Mir wurde zum Verhängnis, daß ich zwischen 2008 und 2011 ein Werbebanner für meinen Sonnenkreuz Versand in der Musiksektion des Thiazi-Forums geschaltet habe. Da dort wohl die ein oder andere strafrechtlich relevante Äußerungen getätigte wurde, meinte man, man holt mich gleich mit ins Boot der Angeklagten. Das ist natürlich ärgerlich, da ich mich an Forendiskussionen generell nicht beteilige. Doch waren meine bescheidenen Geldbeträge laut Staatsanwaltschaft ein Beitrag, um das Forum am Laufen zu halten. Macht das Sinn? Was passiert, wenn der Besitzer meiner Tankstelle um die Ecke unter der Ladentheke mit Waffen handelt. Mache ich mich dann durch mein Tanken ebenfalls strafbar, weil ich ihn unwissentlich unterstütze? Was wäre, wenn ich im Kölner-Stadt-Anzeiger Werbung schalten würde und ein Schreiberling irgendeinen Unsinn von sich gibt. Würde man mich ebenfalls strafrechtlich belangen? Wohl kaum. Auf genau letzteren Einwand, und daß ich als mutmaßliches Mitglied weder einen Mitgliedsausweis, noch einen Mitgliedsbeitrag gezahlt habe, noch einen der Betreiber persönlich kenne, antwortete mir der Herr Staatsanwalt wörtlich: Weiterlesen Ein Liebesbrief vom Staatsanwalt

Lügenpresse in Aktion! Dieses Mal die Rhein-Sieg-Rundschau

Hetzjagden auf Nationalisten durch die demokratische Haßpresse ist für politisch aktive Menschen keine Überraschung. Dennoch sollten es nicht unterlassen werden, die Lügen und Verleumdungen zu widerlegen. Schweigen und hoffen, daß es vielleicht keiner aus dem Bekanntenkreis liest, ist der falsche Weg. Man muß offensiv die Propaganda der brd angreifen und demaskieren. Laßt euch nichts gefallen! Also los: Weiterlesen Lügenpresse in Aktion! Dieses Mal die Rhein-Sieg-Rundschau

Köln 2.0

Am 25.10.2015 fuhr ich mit dem Zug nach Köln Deutz, um an der zweiten Hogesa Demo, „Köln 2.0“, teilzunehmen. Schon im Zug traf ich auf ca. 20 weitere Demoteilnehmer. Im Laufe der Zugfahrt stieg die Zahl auf ca. 50 an. Unterwegs kam es zu Verzögerungen, da militante Linksextreme und Demokraten die Gleise blockierten. Mit etwas Verspätung erreichten wir den Bahnhof Köln Deutz/Messe und begaben uns zum Barmer Platz. Von den sogenannten Gegendemonstranten war weit und breit nichts zu sehen. Wir hörten nur davon, daß es vereinzelt zu Scharmützeln gekommen sein soll. Eine Gruppe gewalttätiger Demokraten feuerten Pyrotechnik auf die Polizei ab, was diese gebührend mit Wasserwerfern beantwortete. Es geht also doch! Später sollte sich herausstellen, daß einige Demonstranten von Demokraten attackiert und teils schwer verletzt wurden. Sogar eine Hammerattacke auf einen Hooligan wurde von einem sogenannten Gegendemonstrant verübt. Weiterlesen Köln 2.0

Euer Humanismus bringt uns alle um

Daß das (mutmaßliche) Massenmord-Merkel für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen wurde, ist nur verständlich. Nach der orwellschen Lesart ist Krieg nun mal Frieden, und Frieden ist Krieg. Und Krieg ist es, was Merkel mit ihrer sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ weltweit stiftet, und Krieg ist es, was sie mit Hilfe sogenannter Flüchtlinge nach Deutschland bringt. Was mich persönlich in diesem Glauben bestärkt, ist die Tatsache, daß anscheinend Kampfsport wichtiger ist, als ein Deutschkurs. Das brd-Regime will sogenannte Flüchtlinge anscheinend fit machen, um noch motivierter auf Deutschenjagd zu gehen. Denn warum gibt es keine Yoga-Kurse, damit die armen Traumatisierten Flüchtlinge endlich mal zur Ruhe kommen? Warum muß es etwas Gewalttätiges sein, das man ihnen beibringt? Wir kennen die Antwort. Weiterlesen Euer Humanismus bringt uns alle um

Propagandakrieg im Netz

teamspeak

Anmerkung: Dies ist eine Zusammenfassung meines Beitrages, zu oben genannter Teamspeak Diskussion. Teamspeak war mir bis vor kurzem unbekannt, sollte jedoch viel öfter verwendet werden. Mit diesem Programm kann man theoretisch Vorträge von zu Hause aus halten. Keine weiten Anfahrtswege, keine teuren Übernachtungen, und keine Veranstaltungsräume, die einem kurzfristig gekündigt werden können. Der Diskussion wohnten um die 60 Personen bei, alles verlief diszipliniert und geordnet. In Zukunft werden diese Art von Diskussionen zu diversen Themen öfter stattfinden. Weiterlesen Propagandakrieg im Netz