Der dritte Blickwinkel

Der dritte Blickwinkel – Folge 42: Willkommen in Plauen!

Am Rande meines letzten Vortrages beim lll. Weg in Plauen am 1. Juni 2019 unterhielt ich mich mit Tony Gentsch u.a. über die letzte Europawahl und die politische Arbeit vor Ort.

An Hand der bisherigen Kommentare stören sich einige Zuschauer an dem Begriff „Sozialistisch“ auf dem Banner des lll. Weg. Das damit weder Planwirtschaft noch Verstaatlichung der Betriebe gemeint ist, sollte eigentlich jedem klar sein.

Dir gefällt meine Arbeit? Dann freue ich mich über Deine Unterstützung!

➽Patreon:
https://www.patreon.com/frankkraemer

➽Bitcoin-Spende:
17Mvu68Kyx12ZbJS8dZJK9B1WeTxNzTfwm

➽PayPal-Spende:
sonnenkreuz@web.de

➽Einkaufen:
http://www.sonnenkreuz.net

folgt mir:
Telegram: https://t.me/derdritteblickwinkel
Instagram: https://www.instagram.com/frank_kraemer_
Facebook: https://www.facebook.com/kraemerfrank
Twitter: https://twitter.com/dritte_blick

alternative Kanäle:
http://www.dailymotion.com/derdritteblickwinkel
https://vimeo.com/derdritteblickwinkel
https://rutube.ru/video/person/1434327/
https://www.bitchute.com/channel/der-dritte-blickwinkel/
https://www.youtube.com/channel/UC9cRyVcNgWDJ5RoqWpyt3lA

————————————————————-

Der dritte Blickwinkel Blog:
https://derdritteblickwinkel.com/

Der dritte Blickwinkel Facebook:
https://www.facebook.com/Der-Dritte-Blickwinkel-222339254641470/

Multikulti trifft Nationalismus: https://multikultitrifftnationalismus.de

2 replies »

  1. Hallo Frank,

    ich schaue mir gerade Folge 42 an. Was mich hier stört ist der Hintergrund vor dem Ihr sprecht. Mir liegt Sozialismus fern, weil mir Demokratie, sofern Echt, lieber ist. National, genial. Revolutionär, mit Sicherheit nötig. Aber Sozialismus geht halt gar nicht, zu gezwungen. Und die Freiheit, im germanischen sicherlich ein hoher Grundwert, ist dahin.
    Durch eine Fernbeziehung in Österreich habe ich ein interessantes Projekt verfolgt. G!LT heisst der Spaß. An sich eine gute Grundidee. Ich sende Dir hier einfach einen Link, dann kannst du Dir bei Gelegenheit die Sache ansehen. Ich habe die Bücher vom Düringer, allgemein und vor allem zu der Sache einverleibt, und muss die Sache grundsätzlich als gut einstufen. Die Geschichte ist Dir sicherlich zu bunt, mir in der Form auch. Jedoch die Grundidee ist wichtig und richtig. Man kann dies ja umformen.Wie geschrieben, schau es Dir an, vielleicht hilft es Dir ja bei deiner Arbeit an sich.
    https://www.gilt.at

    Liebe Grüße

    Dirk Kursawe

    • Hallo Dirk,

      danke für Deinen Kommentar. Beim lll. Weg ist mit Sozialismus weder Planwitschaft noch Verstaatlichung der Betriebe gemeint sondern der Zusammenhalt im Volk. Vollsgemeinschaft eben. Den Verweis werde ich mir ansehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s